Stolberg hilft! - Flüchtlingshilfe in Stolberg

Die internationalen Krisenherde, beispielhaft seien Syrien, der Irak, Afghanistan und Somalia genannt, lösen weltweit einen Flüchtlingsstrom bisher nicht gekannten Ausmaßes aus. Derzeit befinden sich weltweit ca. 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Hunger und Ausbeutung. Einige dieser Menschen suchen auch in Stolberg Schutz.

Flüchtlinge, die in Deutschland ankommen, sind in der Regel zunächst in einer für sie gänzlich neuen und ungewohnten Situation. Einige haben eine traumatische Flucht hinter sich, kommen aus einem Krisengebiet und haben Verfol­gung und Diskriminierung erlebt. Das Erlebte im Heimatland und oftmals die Angst um die zurückgelassenen Familienmitglieder und Freunde im Kopf, müssen sich die Flüchtlinge in der neuen Umgebung zurechtfinden. Neben einer adäquaten Unterbrin­gung und Versorgung, sind vor allem Hilfestellungen bei der Orientierung im Aufnahmeland sowie alltagsstrukturierende Angebote wichtig, um einer sozialen Isolation dieser Menschen entgegenzuwirken.

Die Kupferstadt Stolberg steht für eine Willkommenskultur und Gastfreundschaft. Sie schöpft, zusammen mit vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, alle Möglichkeiten aus, um die Situation von Flüchtlingen stetig zu verbessern.

Das gemeinsame Ziel der Schülerinnen und Schüler des Ritzefeld-Gymnasiums und der Kupferstadt Stolberg ist es, die Bürgerinnen und Bürger zu sensibilisieren, Menschen vor Ort zu ermutigen, sich aktiv zu engagieren, Flüchtlinge willkommen zu heißen und uns für eine gelungene Integration einzusetzen.

Auf diesen Seiten bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die aktuelle Situation in Stolberg zu informieren sowie selbst aktiv zu werden.

Liebe Stolbergerinnen,
liebe Stolberger,

in den letzten Monaten erreichen viele Menschen auf ihrer Flucht vor Krieg, Hunger und Gewalt die Bundesrepublik Deutschland und damit auch uns in der Kupferstadt. Ein Blick auf die aktuelle Weltlage, der anhaltende Bürgerkrieg in Syrien, die weitere Expansion fundamentalistischer Kräfte im nordafrikanischen Raum und die zunehmende Destabilisierung weiterer Regionen der Welt lässt vermuten, dass sich diese Entwicklung auch in 2016 noch weiter fortsetzen ...

Weiterlesen

Unsere Kooperationspartner

Wir danken allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen.

zu den Kooperationspartnern

Erfahrungen einer Helferin

Wie fühlen sich Menschen aus anderen Kulturkreisen in ihrer neuen Umgebung – und warum? Wie sollte man Ihnen begegnen? Was unterscheidet uns? Was verbindet? Warum kommt es zu Missverständniss...

zu den Erfahrungen einer Helferin

Ein Projekt der Stadt


In Kooperation mit dem





© 2018 Kupferstadt Stolberg Rhld.
Administration Kontakt Impressum